Als Club-Fan muss man sich immer warm anziehen. Man weiß nie, was einen erwartet.

Die Feiertruppe

Treffen mit Samuel Koch

Auch wenn es kalt ist im Stadion – beim Spiel meines Club wird einem warm.

Hier gibt es ein paar kritische Gedanken zum Thema Inklusion. Das ganze resultiert aus meinen persönlichen Erfahrungen und Eindrücken, die ich in den letzten beiden Jahren sammeln musste, als ich mit dem Thema konfrontiert und dadurch auch desillusioniert wurde. Und wie immer: meine subjektive Sicht. Zu finden ist das ganze unter dem Menüpunkt Teilhabe am Leben/Inklusion als Feigenblatt.

{
jcomments off}

Das Helfer-Logbuch wurde auf den aktuellen Stand gebracht.

Bei den Links habe ich eine neue Adresse hinzugefügt. Diese Website ist sehr lesenswert und beschäftigt sich ein wenig mit der spirituellen Sicht einer Behinderung. Es gibt viele Denkanstöße, aber auch Bestätigungen. Jeder kann sich dabei herausnehmen, was auf ihn zutrifft und was er für richtig und wichtig hält.

Unter der Rubrik Barrierefrei gibt es einen neuen Beitrag mit dem Titel „Freie Wildbahn“. Hier geht es um die Barrierefreiheit draußen, in der Wohnumgebung und öffentlichen Raum und auch darum, weshalb jeder früher oder später diesem Thema konfrontiert wird.

Hier geht es um mein letztes Fazit zu osteuropäischen Haushaltshilfen: Quantität vor Qualität. Wie der Titel schon erahnen lässt ist auch dieses Ergebnis sehr ernüchternd. Zugegeben ist das Ganze sehr subjektiv, aber ich kann eben auch nur die Erfahrungen wiedergeben, die ich selbst gemacht habe.